Unsere Kranken Milchkühe

image_span12

 

Immer mehr Kühe geben mehr als 10 000 Liter Milch pro Jahr, doch die Leistungssteigerung geht auf Kosten der Gesundheit der Kühe.

Gleichzeitig gibt es auf dem Weltmarkt so viel Milch, dass die Molkereien und der Einzelhandel in Deutschland die Preise unter die Produktionskosten drücken können – auf weniger als 30 Cent pro Liter.

Ein Beitrag von Tanja Busse, Hamburg

 

Bevor ihr euch meine Beiträge durchlest solltet ihr erst mal wissen was Milch genau ist. Dazu gehört nämlich mehr als nur die Bestandteile. Die Milch die jeder Normale Konsument täglich zu sich nimmt ist nichts anderes als die Muttermulch einer Kuh. Viele von euch werden sich jetzt bestimmt denken: „Ja, dass weiß ich doch.“ Aber trotzdem, wir nehmen den Kälbern ihre
Nahrung weg. Wir trinken die Muttermilch eines anderen Tieres. Ich möchte nun nicht übertreiben aber nehmen wir mal an deine Mutter gibt ihre Milch beispielsweise einer Katze. Das würde natürlich nicht gutgehen. Denn die Katze ist nicht dafür geschaffen diese Milch zu verdauen und ungefähr so ist es mit der, mehr info hier

resize

Hätten die Züchter die Geschwindigkeit von Rennpferden in den letzten hundert Jahren so verbessert wie die Milchleistung der Kühe, dann könnten Pferde heute in der Formel 1 mithalten. Der Schweizer Milchbauer Martin Ott hat diesen Vergleich in seinem Buch „Kühe verstehen“ gezogen, um zu zeigen, welche enorme züchterische Leistung hinter einer Hochleistungskuh steckt.

So sehr sich die Pferdezüchter bemüht haben: Rennpferde laufen heute nur wenig schneller als ihre Vorfahren. Milchkühe aber haben ihre Leistung im gleichen Zeitraum vervielfacht. Immer mehr Kühe geben gut 10 000 Liter Milch pro Jahr, der Rekord liegt bei mehr als 21 000. Für einen einzigen Liter Milch muss eine Kuh fünfhundert Liter Blut durch ihr Euter strömen lassen. Das Herz einer Hochleistungskuh pumpt am Tag 100 000 Liter Blut durch. Doch diese Leistungssteigerung hat einen Preis, das ist die Gesundheit der Kühe.

milchkuh-an-der-melkmaschine-nah

Viele Jahre lang haben das Tierärzte und Landwirte abgestritten, an Universitäten und in den Zuchtverbänden galt Leistung als Ausdruck von Gesundheit. Heute weiß man: Das mag für Rennpferde gelten, für Kühe aber stimmt es nicht.

„Bis zu 80 Prozent der Kühe erkranken innerhalb eines Jahres“

.

Gesunde Kühe – gedopt mit Antibiotika

  • Zehntausende Kühe bekommen in Deutschland ein umstrittenes Antibiotikum. Nicht weil sie krank sind, sondern weil die Tiere als Nebeneffekt mehr Milch geben.

6054426d47186b8f

Man hat Kühe gezüchtet, die Hilfsmittel brauchen, um gesund zu bleiben“, so bringt der Tierarzt Holger Martens die Entwicklung auf den Punkt.

Er ist emeritierter Professor für Tier-Physiologie an der Freien Universität Berlin und seine Forschung hat ihn zum Kritiker der Hochleistungszucht gemacht.

„Bis zu achtzig Prozent der Kühe erkranken innerhalb eines Jahres.“

Das Euter einer Hochleistungskuh kann innerhalb weniger Minuten zwanzig bis dreißig Liter Milch an die Melkmaschine abgeben, doch dazu brauchen sie große Zitzenöffnungen. Die aber können Bakterien nicht gut abwehren. Deshalb behandeln beinahe alle Milchbauern ihre Kühe mit Antibiotika, wenn sie etwa sechs bis acht Wochen vor der Geburt mit dem Melken aufhören.

phpq380ly

Trockenstellen nennen sie das, in der Zeit ist das Euter besonders empfindlich. Die nächste kritische Phase beginnt kurz nach der Geburt:

„Die Kuh ist genetisch so veranlagt, dass sie dem Kalb ihre Energie für die Milchbildung zur Verfügung stellt“, erklärt Martens,

„Ihre Futteraufnahme entspricht in dieser Zeit aber nicht ihrem Bedarf.“

Negative Energiebilanz nennen das Tierärzte, wenn die Kuh mehr Energie in die Milchproduktion steckt, als sie durch das Futter aufnehmen kann.

Das ist eine Folge der Evolution:

Die Au-erochsenkuh, die Urahnin des modernen Hausrinds, zog sich nach der Geburt in den Wald zurück, um sich um ihr Kalb zu kümmern. Es war überlebenswichtig für das Kalb, dass die Mutter genug Milch gab, auch wenn sie selbst nicht genug Futter fand. Die Kuh mobilisierte also alle ihre Energiereserven.

„Das war ursprünglich kein Problem für die Kuh“, sagt Martens, „weil das Kalb in den ersten Tagen und Wochen gar nicht so viel Hunger und Durst hatte, dass es seiner Mutter hätte schaden können.“

  • Doch in der modernen kälberlosen Milchproduktion fällt diese natürliche Grenze weg. Das Melkgeschirr saugt so lange an den Zitzen, bis kein Tropfen mehr kommt.

Milchkühe nehmen nach der Geburt bis zu fünfzig Kilo ab – und geben trotzdem immer weiter Milch.

Quelle: sueddeutsche – Allure bedankt sich!

.

Kühe verstehen
Wie Kühe kommunizieren, wie man sich mit der Kuh verständigen und über sie die Welt verstehen kann … Martin Ott hat seine Beobachtungen, Erfahrungen und Gedanken über die Kuh festgehalten. Sie werden erstaunliche Dinge erfahren…. hier >>>


Vegane Milchshakes – Leckere Drinks mit pflanzlicher Milch
Viele Menschen verzichten auf tierische Lebensmittel, sei es aufgrund einer Unverträglichkeit oder aus Überzeugung. Was beim Essen oft leicht gelingt, wird beim Thema Milch schwierig. Aber es gibt auch hier Ausweichmöglichkeiten. hier >>>


Fleischfabrik Deutschland – Industrielle Massentierhaltung
Die industrielle Massentierhaltung nimmt trotz des Biotrends immer gewaltigere Ausmaße an. Das gefährdet unsere Gesundheit, führt zu internationalen Verwerfungen, zerstört die Umwelt und quält Tiere. In diesem System nimmt Deutschland als einer der größten Fleischproduzenten Europas eine skandalöse Schlüsselposition ein und trägt eine besondere Verantwortung.. hier weiter >>>


Gläserne Ställe
– sind eine besondere Form der Öffentlichkeitsarbeit in der Landwirtschaft. Der Einblick in die landwirtschaftliche Nutztierhaltung, verbunden mit Erklärungen zu dem was gesehen werden kann, trägt im hohen Maße zur Akzeptanz der Tierhaltung bei. Die Öffnung der Stalltüren ermöglicht und verlangt die ganze Bandbreite der Öffentlichkeitsarbeit. … hier weiter >>>


Verhalten bei Tieren >>>


Die 50 besten Superfoods
Neue wissenschaftliche Studien bestätigen die unglaublichen Wirkungen der Superfoods aus aller Welt. Wenn wir gut gegessen haben, fühlen wir uns satt. Aber hat der Körper auch bekommen, was er braucht? Wir verhungern an vollen Töpfen oder werden krank, weil unsere Nahrungsmittel nicht mehr die Vitalstoffe enthalten, die wir zu einem gesunden Leben benötigen. Superfoods sind natürliche Nahrungsmittel, die mit Superlativen an Nähr- und Wirkstoffen ausgestattet sind. Sie haben eine besonders intensive Wirkung auf unsere Gesundheit und Vitalität. Sie können heilen, Krankheiten vorbeugen und unser Wohlbefinden deutlich steigern… hier mehr >>>


Vitalpilze: Naturheilkraft mit Tradition
Vitalpilze gehören zu den ältesten Naturarzneien und haben sich bei vielen Ärzten und Heilpraktikern als wichtiges Element einer ganzheitlichen Therapie etabliert. Zu Recht, denn dank ihrer Inhaltsstoffe und Wirkmechanismen können sie den menschlichen Organismus zur Eigenregulation anregen und die Selbstheilungskräfte aktivieren. Dies konnte in diversen wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen werden… hier weiter >>>


Granatapfel-Elixier – zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks >>>


Vitalpilze für ein gesundes Leben
In Asiens traditioneller Heilkunde spielen Vitalpilze seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle. So werden beispielsweise Shiitake, Reishi und Judasohr nicht nur zur Immunstärkung eingesetzt, sondern auch bei Leber- und Nierenleiden, Verdauungsbeschwerden, Gefäß- und Gelenkerkrankungen und Vergiftungen. Selbst bei Krebs entfalten sie eine heilende Wirkung. hier weiter >>>


Der große Gesundheits-KONZ – Verblüffende Heilungen durch UrMedizin
Sie ist  in der Lage, alle Krankheiten zu verhüten und damit jedem bleibende Gesundheit zu garantieren, der sie früh genug aufnimmt… hier weiter >>>


Tröpfchen für Tröpfchen die Wellness der Natur
Eine sorgfältig abgestimmte Mischung aus 21 Kräuterölen führt zu optimaler Entspannung. Die Öle sind nach Art und Menge einander so zugeordnet, dass sie sich optimal entfalten können! Gerade in unserer heutigen Zeit wird es immer wichtiger, seine Lebensqualität zu erhalten. Zum Einreiben, Einatmen, als Mundspülung oder als Badezusatz… hier >>>


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet!

Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht

Die Magie psychosexueller Verführung

Das Wunder der Selbstliebe

Eine seltsame Geschichte


Cystus Bio Teekraut  – Aus kontrolliert biologischer Wildsammlung
Die Zistrose (Cistus incanus) ist eine in Vergessenheit geratene, urheimische aromatische Pflanze.
Für dieses hochwertige Cystus Bio Teekraut werden ausschließlich griechische Pflanzen verwendet, die traditionell als Haustee getrunken werden. Das frisch geerntete Kraut aus zertifiziert-biologischer Wildsammlung wird durch Meeresbrisen schonend im Schatten getrocknet und anschließend geschnitten. Der Tee lässt sich hervorragend mit Zitrone und Honig verfeinern.  Kalt, gemischt mit Fruchtsäften oder als Eistee zubereitet wird der Cystus Bio Tee zum idealen Erfrischungsgetränk… hier >>>


 Wurzelkraft – Bio
ist ein natürliches pflanzliches Lebensmittel, das als Granulat angeboten wird. Es beinhaltet neben wertvollen Blütenpollen ein Pflanzengemisch aus über 100 Zutaten wie Kräutern, Gemüsen, Früchten, Gewürzen, Samen und Salaten. Geschmacklich passt sie zu herzhaften, aber auch zu süßen Speisen und ist für jedes Gericht eine hochwertige und leckere Verfeinerung. WurzelKraft wird gemischt in Brei, Müsli, Obst- und Gemüsesäfte sowie als schmackhafte Gewürzkomponente z. B. in Salaten und Suppe … hier weiter >>>


Antibiotika aus der Natur 
Antibiotika werden heute zu oft verschrieben und sind selten notwendig – ganz im Gegenteil: Sie schaden dem Körper sogar häufig. Das muss nicht sein, denn es gibt Heilung aus dem Pflanzenreich: natürliche Antibiotika.§Pflanzliche Mittel sind besser verträglich und helfen in den meisten Fällen, in denen von den Ärzten unnötigerweise antibiotische Medikamente verschrieben werden. Immer weniger Menschen sind bereit, ihren Körper mit der chemischen Keule synthetischer Antibiotika zu belasten. Die Alternative für eine natürliche Heilung erfahren Sie hier >>>


Apotheke der Heilpilze
Die Fülle an Informationen ist teilweise unübersichtlich und (nicht nur) für den Laien oft nicht verständlich. Daher erhalten Sie hier eine Auswahl der zwölf wichtigsten Heilpilze… hier >>>


Essbare Wildpflanzen finden, bestimmen und köstlich zubereiten
Mit ihrer besonderen feinwürzigen Geschmacksnote werden selbst gepflückte Wildpflanzen zu einem kulinarischen Genuss.
Extra: Heilen mit Wildpflanzen! Denn Wildkräuter sammeln und zubereiten tut nicht nur der Seele gut. Sie sind reich an Vitalstoffen, und viele davon haben heilkräftige Wirkungen. Vergleiche mit giftigen Pflanzen warnen vor Verwechslungsgefahren, und eine übersichtliche Liste gibt die besten Fundorte und Erntezeiten an… hier >>>


Gardigo Insektenstich-Heiler

Sommerzeit – Insektenzeit.

Kaum kann man die ersten warmen Tage des Sommers im Freien genießen, beginnt auch schon die Hochsaison der Insekten.

Bei einem Stich oder auch einem Biss werden vom Insekt proteinhaltige Giftstoffe übertragen.

Der menschliche Körper reagiert auf diese allergisch, unter anderem mit der Ausschüttung des körpereigenen Histamins, wodurch der teilweise langanhaltende Juckreiz, das Brennen und die Schwellung hervorgerufen werden. Der Insektenstichkiller nutzt das Prinzip der Hyperthermie, dem kontrollierten Einsatz von lokal konzentrierter Wärme, um diesem entgegen zu wirken.  hier >>>


Insektenabwehr selbst gemacht – Natürlicher Insektenschutz: Diese Rezepturen helfen!
Chemische Insektenschutzmittel haben oftmals beträchtliche Nebenwirkungen, wenn die Dämpfe aufgenommen oder die Produkte auf die Haut aufgetragen werden. Hier erfahren Sie, wie Sprays, Pulver, Shampoos, Tinkturen, Aufgüsse und Potpourri-Mischungen auf Pflanzenbasis zur Abwehr von kleinen fliegenden und krabbelnden Schädlingen ohne großen Aufwand selbst hergestellt werden können, die weder uns oder unseren Haustieren schaden, noch unsere Wohnungen verpesten. Mit 75 Rezepturen aus der Natur für Menschen, Katzen und Hunde… hier >>>


Kokosölseife Naturrein
Sanft pflegende, sahnig schäumende Naturseife aus 100 Prozent reinem Kokosöl. Hergestellt nach traditionellem Manufakturverfahren. Eine kalt gerührte Kokosölseife verfügt über ganz besondere Eigenschaften zur sanften Reinigung und Pflege der Haut… hier weiter >>>

Comments

comments

Leave a Comment.