Asthma natürlich behandeln

Asthma

Asthma ist heutzutage eine sehr weit verbreitete Erkrankung der Atemwege. Bei einem Asthmaanfall schwellen die Muskeln der Atemwege an, was zu einer Verengung der Bronchien führt und die typischen Symptome wie Kurzatmigkeit, keuchender Husten oder ein Engegefühl im Brustbereich zur Folge hat.

In schweren Fällen von Asthma können die Folgen dieser Luftknappheit auch zu Angstzuständen, Schweissausbrüchen, der Blaufärbung der Lippen und einem erhöhten Puls führen. Erfahren Sie hier, welche natürlichen und ganzheitlichen Methoden es gibt, um Asthma zu lindern. Erfahre mehr hier…

.

https://i2.wp.com/www.praxisvita.de/sites/default/files/asthma-spray_0.jpg?resize=402%2C201

.

Asthma natürlich lindern

Immer mehr Menschen leiden unter unangenehmen und teilweise sogar lebensbedrohlichen Asthmaanfällen. Ohne Asthma-Spray gehen sie nicht mehr aus dem Haus, um im Notfall so schnell wie möglich wieder Luft zu bekommen. Solche Massnahmen behandeln jedoch nur die Symptome von Asthma.

Um Asthma hingegen auf natürliche und vor allem ganzheitliche Weise zu lindern, müssen die Ursachen der Erkrankung beseitigt werden.

Asthma Ursachen

Da die Auslöser eines Asthmaanfalls von entzündlicher Natur sind, liegt dieser Erkrankung auch immer ein Ungleichgewicht des Immunsystems zugrunde. Normalerweise sind Entzündungen nützliche Abwehrreaktionen unseres Körpers, die durch verschiedene Reize ausgelöst werden können.

Eine Entzündung ist dazu da, etwas potenziell Schädliches – wie beispielsweise Bakterien oder Giftstoffe – zu beseitigen. Das entzündete Gewebe wird daher verstärkt durchblutet und mit verschiedenen Entzündungsmediatoren versorgt, wodurch es anschwillt, sich rötet und meistens schmerzt.

.

https://i2.wp.com/deximed.de/imagevault/publishedmedia/igqm6gmo5pfgpcgg62pp/39733-2-lungeundersokelse.jpg?resize=398%2C224&ssl=1

.

Die entzündliche Anschwellung der Atemwege bei Asthma kann entweder durch innere oder durch äussere Reize ausgelöst werden. Diese Reize sind von Mensch zu Mensch verschieden. Viele Menschen, die an Asthma leiden sind gegen bestimmte Dinge allergisch und reagieren beim Kontakt mit diesen Stoffen (den so genannten Allergenen) mit einer Asthmaattacke.

Manche Menschen bekommen beim Einatmen von Tierhaaren, Staub oder Rauch eine Asthmaattacke, andere durch die Unverträglichkeit von Medikamenten sowie durch Infektionen oder durch psychischen Stress. Doch all diese Auslöser haben eine Gemeinsamkeit zugrunde: eine Überreaktion des Immunsystems.

Herkömmliche Asthma Behandlungen

Die meisten Asthmamedikamente basieren auf der Hemmung einer übermässigen Immunantwort des Körpers.

Dabei gibt es prinzipiell zwei Arten von Medikamenten: Es gibt solche, die ständig eingenommen werden, um einen Asthmaanfall vorzubeugen und solche, die bei einer akuten Asthmaattacke schnelle Hilfe leisten.

  • Doch ganz egal welche Medikamente benutzt werden, sie bekämpfen nur die Symptome. Die Ursache von Asthma wird dadurch nicht beseitigt.

Asthma natürlich behandeln

Neben den üblichen Asthmasprays und Asthmamedikamenten gibt es auch natürliche und vor allem ganzheitliche Methoden, um Asthma nachhaltig zu bekämpfen. Solche Wege berücksichtigen verschiedene Punkte, welche jedoch alle darauf abzielen, das Immunsystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

.

http://www.lungenfacharzt-muenchen.com/krankheitsbilder/lungenkrankheiten/asthma.html?rex_img_type=mm_full&rex_img_file=asthma.jpg

.

Asthma und der Darm

Bei Asthma sowie bei Allergien – beides Leiden, die mit einem gestörten Immunsystem zusammenhängen – ist meistens auch der Darm geschädigt. Im Darm befindet sich der Grossteil unseres Immunsystems, daher spielt die Darmgesundheit bei nahezu allen Krankheiten eine entscheidende Rolle.

Asthmatiker leiden in der Regel an einer so genannten Dysbakterie – einer Schädigung der Darmflora. Eine Dysbakterie (oder Dysbiose) kann zum Beispiel durch die Einnahme von Antibiotika oder durch eine Übersäuerung des Körpers entstehen.

  • Dabei verändert sich das Darmmilieu so, dass sich die freundlichen Darmbakterien nicht mehr wohl fühlen und sich die ungesunden Fäulnisbakterien ungehindert ausbreiten können.

Durch dieses Ungleichgewicht kann mit der Zeit auch die Darmschleimhaut geschädigt werden. Eine Dysbiose kann zu dem so genannten Leaky Gut Syndrom (dt. leckender Darm) führen.

Beim Leaky Gut Syndrom wird die Darmschleimhaut für Stoffe durchlässig, die normalerweise nicht direkt in unsere Blutbahn gelangen sollten.

So dringen beispielsweise unverdaute Nahrungspartikel ins Blut vor, die von unserem Immunsystem als Fremdkörper erkannt und bekämpft werden.

Einerseits wird dadurch das ganze Immunsystem enorm beansprucht und andererseits kommen so auch giftige Stoffe und Stoffwechselabfälle ins Blut, die den gesamten Organismus belasten. Aus dieser Situation kann schnell eine erhöhte Immunsensitivität, wie sie bei Asthma vorliegt, entstehen.

Basische Ernährung bei Asthma

Da sich unsere kleinen nützlichen Darmbewohner nur in einem basischen Milieu wohl fühlen, ist es überaus wichtig, dass unserem Körper genügend Basen zur Verfügung stehen, damit er den pH-Wert im Darm stets aufrecht halten kann. Daher ist eine basische Ernährung, die auf viel frischem Obst und Gemüse basiert, eine fördernde Massnahme, wenn man die Darmflora aufbauen und Asthma auf natürliche Weise kurieren möchte.

.

https://i1.wp.com/faszien-gesundheit.de/wp-content/uploads/2017/02/basische-ernaehrung-lebensmittel-1024x576.jpg?resize=416%2C234&ssl=1

.

Immunsystem stärken bei Asthma

Ein gesunder Darm ist die Grundlage für ein funktionierendes Immunsystem und damit auch der Schlüssel zur Gesundheit.

Langkettige Omega-3-Fettsäuren wie EPA und DHA können beispielsweise – ergänzend zu den oben genannten Massnahmen – dabei helfen die Darmgesundheit wieder herzustellen, indem sie die natürliche Balance der Fettsäurezusammensetzung unserer Zellmembranen verbessern.

Nur ein gesunder Darm kann alle wichtigen Nähr- und Vitalstoffe aus der Nahrung ideal verwerten. Wenn der Darm im Gleichgewicht ist, unterstützt er das Immunsystem auch dadurch, dass er wichtige Bausteine wie Antioxidantien aus der Nahrung zur Verfügung stellt und schädliche Stoffe ausscheidet.

Eine ernährungsbedingte Unterstützung des Immunsystems kann daher nur mit einem gesunden Darm richtig wirken.

Entzündungshemmende Vitalstoffe bei Asthma

Wenn der Darm gesund ist, können eine entzündungshemmende Ernährung und ein dementsprechender Lebenswandel das Immunsystem bei Asthma entlasten und zur Stärkung der Abwehrkräfte beitragen. Es gibt mittlerweile viele Studien darüber, welche Naturstoffe gegen Entzündungen und damit auch gegen Asthma helfen können.

Rote Zwiebeln und Knoblauch enthalten beispielsweise viele Schwefelverbindungen und antioxidativ wirkende Flavonoide wie Quercetin. Quercetin hat offenbar die Eigenschaft, Entzündungshormone zu hemmen, die mit Asthma und anderen entzündlichen Leiden in Verbindung gebracht werden.

Auch entzündungshemmende Kräuter und Gewürze wie Kurkuma, Ingwer, Zimt, Rosmarin oder Oregano können bei Asthma zur Besserung beitragen. Weitere Studien haben gezeigt, dass Vitamin C, Vitamin E und andere antioxidative Stoffe potenziell gegen die Anzeichen von Asthma helfen können.

.

https://i2.wp.com/alpenschau.com/wp-content/uploads/2017/02/entz%C3%BCndungen-heilen.jpg?resize=400%2C172

.

Vitamin D lindert Asthma

Ein Vitamin D-Mangel ist immer wieder mit steigenden Erkrankungsraten an Asthma in Verbindung gebracht worden, da ein solcher Mangel offenbar zu einer Verschlechterung der Lungenfunktion führen kann.

Zudem spielt Vitamin D eine wichtige Rolle, die Immunantwort zu regulieren.

Vitamin D kann bestimmte Prozesse im Körper blockieren, die für die Ausschüttung von entzündungsauslösenden Stoffen – den so genannten Zytokinen – verantwortlich sind.(3)

Das könnte auch der Grund dafür sein, warum sich Asthma in der Regel während der Winterzeit verschlechtert – also genau in jener Jahreszeiten, in der am wenigsten Sonnenlicht vorhanden ist und daher auch der Vitamin D-Spiegel am geringsten ist.

Und so wundern auch die Ergebnisse einer 2014 veröffentlichten Vitamin-D-Studie mit über 20.000 Asthmatikern nicht, die zeigen, dass Asthma umso heftiger verläuft, je niedriger der Vitamin-D-Spiegel im Blut ist.

.

https://i0.wp.com/i.onmeda.de/relaunch/vitamind.jpg?resize=404%2C202

.

Optimieren Sie bei Asthma daher in jedem Fall Ihre Vitamin-D-Versorgung (evtl. nach einer Bestimmung Ihres Vitamin-D-Spiegels bei Ihrem Arzt).

Wie Sie sich optimal mit Vitamin D versorgen können, lesen Sie z. B. hier: Vitamin D – Die richtige Versorgung mit dem Sonnenvitamin

Bestimmte Lebensmittel bei Asthma meiden

Neben den oben beschriebenen Vitalstoffen, die bei Asthma sehr hilfreich sein können, sollte man zudem Lebensmittel meiden, die dafür bekannt sind, Entzündungen auszulösen,

damit das Immunsystem nicht unnötig belastet wird. Zu den häufigsten Lebensmittelallergenen, die zu einer übermässigen Immunantwort führen,

zählen vor allem industriell verarbeitete Nahrungsmittel aller Art. Zusatzstoffe und Konservierungsmittel können bei Asthmatikern schwere Attacken auslösen.

Aber auch Milchprodukte und glutenhaltige Getreideprodukte können sehr entzündlich wirken und tragen ausserdem zur Übersäuerung und Schleimbildung bei. Ein saures Milieu und eine unverhältnismässige Schleimbildung sind der ideale Nährboden für schädliche Bakterien und Pilze.

Um effektiv Entzündungen im ganzen Körper abzubauen, sollte man deshalb auf jeden Fall industriell gefertigten Nahrungsmittel, Milch, Mehl, Zucker und säurebildende Lebensmittel meiden. Aber auch Soja-Produkte und Erdnüsse sind dafür bekannt, dass sie bei Asthmatikern oder Allergikern häufig eine entzündliche Überreaktion herbeiführen.

Um das Immunsystem nicht zu belasten, sollte man bei Asthma deshalb auch solche Lebensmittel meiden.

.

https://i0.wp.com/de.sott.net/image/s12/246568/full/K_C3_A4se_Milch.jpg?resize=404%2C269

.

Heilkräuter bei Asthma

Verschiedene Heilkräuter können geschickt kombiniert werden und die Lungen und Atemwege so stärken, dass Asthmaanfälle immer seltener werden. So gibt es beispielsweise Heilkräuter, die entzündungshemmend wirken, gleichzeitig entkrampfen und beruhigen sowie den Schleim lösen und verflüssigen.

Die meisten Heilkräuter können in Form von Tee getrunken werden. Andere gibt es in Tablettenform oder als Tinktur.

Welche Heilkräuter Sie bei Asthma einsetzen können, haben wir hier beschrieben: Heilkräuter bei Asthma und hier: Heilpflanzen für die Lungen und Atemwege

Asthma bei Kindern vorbeugen

Da sich das Immunsystem während der Kindheit noch enorm entwickelt, kann man besonders in dieser Zeit mit einfachen Massnahmen für ein starkes Abwehrsystem sorgen.

Gesunde Ernährung gegen Asthma

Eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung von Kind auf, ist einer der wichtigsten Punkte, die dabei helfen können, Asthma vorzubeugen und das Immunsystem zu stärken.

Asthma durch Stillen vorbeugen

Die erste Nahrung, die Neugeborene bekommen, ist im besten Fall die Muttermilch. Das Stillen spielt bekannterweise eine grosse Rolle für das Immunsystem von Säuglingen. Das frisch geborene Kind hat noch kein ausgereiftes Abwehrsystem und wird durch die in der Muttermilch enthaltenen Stoffe geschützt und versorgt.

Kinder werden während der Schwangerschaft im Mutterleib und nach der Geburt über die Muttermilch auch mit Vitamin D versorgt. Vitamin D (wie oben bereits erwähnt) spielt ebenfalls eine wichtige Rolle für das Immunsystem und scheint auch Asthma beeinflussen zu können.

.

https://i2.wp.com/www.babyfreundliche-apotheke.de/files/babyfreundliche-apotheke/Bilder%20-%20Baby%20und%20Familie/Stillzeit/Fotolia_21340343_XS.jpg?resize=399%2C266

.

Eine wissenschaftliche Studie hat daher untersucht, ob die Vitamin D Versorgung der Mutter während der Schwangerschaft einen Einfluss auf die Entwicklung von Asthma bei Kindern hat. Im ersten Lebensjahr konnten die Wissenschaftler einen Zusammenhang zwischen dem Vitamin D Gehalt der Mutter und einer Asthmaerkrankung des Kindes sehen – je höher die Vitamin D Versorgung der Mutter war, desto geringer war das Asthma-Risiko des Kindes.

Dieser Zusammenhang konnte jedoch nicht mehr bei älteren Kindern beobachtet werden.

Ungeimpfte Kinder haben seltener Asthma

Auch Kinderimpfungen werden mit Asthma in Verbindung gebracht. Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen und Analysen haben ergeben, dass geimpfte Kinder häufiger an Asthma oder Allergien erkranken als ungeimpfte. Abgesehen von den teilweise schweren gesundheitlichen Schäden, die Kinder durch Impfungen davon tragen können, bekommen geimpfte Kinder zudem vermehrt Allergien, chronische Bronchitis oder Asthma.

Euer RealSora – HowtoEatHealthy bedankt sich bei zentrum-der-gesundheit.de

Asthma natürlich behandeln – Am Anfang jeder Asthmatherapie stehen eine fundierte Diagnose und eine fachgemäße medikamentöse Einstellung durch den Facharzt. Asthma bronchiale ist aber auch ein Krankheitsbild, das auf naturheilkundliche Behandlungsverfahren besonders gut anspricht. Erfahre mehr hier…


Asthma bronchiale – Asthma bronchiale gehört zu den häufigsten Lungenerkrankungen weltweit. Im Kindes- und Jugendalter ist es die häufigste chronische Erkrankung überhaupt.  Erfahre mehr hier…


Asthma – Die Zahl der Asthma-Erkrankten hat in den letzten Jahren stetig zugenommen: 6 bis 8 Prozent der Erwachsenen und 10 bis 15 Prozent der Kinder leiden an der chronischen Erkrankung, bei der die Atemwege eine Überreaktion auf äußere Reize zeigen. Kurzatmigkeit, Husten, Engegefühl und Atemnot sind die Folge.  Erfahre mehr hier…


Asthma und Allergien, Band 3 – Nach wie vor steigt die Anzahl allergischer Erkrankungen vor allem in den westlichen Industrieländern kontinuierlich an. Verlässliche Statistiken haben ergeben, dass bis zu 15 % aller Erwachsenen und bis zu 20 % aller Kinder an Allergien leiden. Somit zählen Allergien zu den Erkrankungen, die nicht nur die Betroffenen gesundheitlich beeinträchtigen, Erfahre mehr hier…


Über Asthma, sein Wesen und seine Behandlung – Über Asthma, sein Wesen und seine Behandlung ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1888. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Erfahre mehr hier…


Psychosomatische Behandlung des Asthma bronchiale – Der Zugang zu einem vertieften Verstandnis des Kranken, wie ihn L. von Krehl auf der Grundlage seiner pathologischen Physiologie im „Medizinischen Personalismus“, R. Siebeck in der „Biogra phischen Medizin“ und V. von Weizsacker in der „Anthropo logischen Medizin“ gesucht hatten, ist heute in vielen medizini schen Subdisziplinen zu einer gewissen Selbstverstandlichkeit ge worden.  Erfahre mehr hier…


Wie Sie Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren
Entdecken Sie die geheime Macht der menschlichen Selbstheilungskräfte…hier >>>


Segne deinen Körper  – Die lebendige Energie entdecken >>>


Vorsicht Arzt
Dieser Ratgeber warnt nicht nur vor Ärztepfusch und Pharmabetrug, sondern er hilft auch, sich vor den Gefahren zu schützen. Er hilft dabei, einen guten Arzt zu finden und zeigt, wie man diesen auf Herz und Nieren überprüft, bevor man ihm seine Gesundheit anvertraut… hier weiter


Wie unser Gesundheitssystem zur tödlichen Gefahr wird
Jährlich werden allein in Deutschland rund eine Million Menschen wegen unerwünschter Nebenwirkungen von Arzneimitteln in ein Krankenhaus aufgenommen. Unvorstellbar? Noch schockierender ist die Zahl derer, die diesen Krankenhausaufenthalt nicht überleben. Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten… hier weiter


Das Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will
Die hoch dosierte Vitamin-D3-Therapie des letzten Jahres kurierte all meine chronischen Krankheiten – die ich teilweise mehr als 20 Jahre lang mit mir herumgeschleppt hatte! hier weiter


MMS: Der Durchbruch 

ein  »Wunder-Präparat« die Menschheit

endgültig von Krebs, Aids und anderen Krankheiten zu befreien vermag
Gesundheitsbehörden und Pharmalobby bekämpfen dieses revolutionäre Medikament trotz mehrerer 10.000 erfolgreicher Behandlungen bis aufs Blut, denn schließlich können die Pharmakonzerne damit keine Milliarden verdienen … Es aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers, indem es das Immunsystem anspornt, die Krankheiten von Grund auf auszumerzen …hier weiter >>>


Mit MMS schnell und preiswert heilen
Sie hat das Potenzial, 80 Prozent aller Krankheiten schnell und preiswert zu heilen. Unerwünschte Bakterien, Parasiten und Pilze werden beseitigt. Wie lässt sich MMS problemlos anwenden? Wie kann man sich und andere kurieren, ohne etwas falsch zu machen? Was MMS wirklich kann erfahren Sie hier >>>


Hochwertige und einmalige Weisheitslehren
Nutze die Energie des Anfangs und starte mit diesem Energie-Bündel an Weisheit & Lebenshilfe neu durch…
hier weiter


Mikrowellen-Strahlungsmessgerät 

122834

Einfaches lokalisieren von schädlichen Mikrowellenstrahlen und deren Verursacher, wie undichter Mikrowellenherd im Haushalt, diverse Mobilfunknetze, Sendemast, drahtlose Videoübertragungssysteme, WLAN -Router, Bluetooth, zum Teil auch verschiedene Funksender, Fernsteuerungen oder schnurlose DECT-Telefone. Mikrowellenstrahlung ist geruchlos und unsichtbar, aber nicht ungefährlich. Mit dem BR15 lässt sich schädliche Mikrowellenstrahlung zuverlässig aufspüren und als digitaler Indikationswert auf dem gut ablesbaren Display anzeigen. Hier zum Messgerät >>>


Mikrowellen-und Strahlen Terror
Seit sieben Jahren weiß ich, dass ich von elektromagnetischen Strahlen, von Mikrowellen, von Skalarwellen und von anderen Frequenzen bestrahlt werde. Seit sieben Jahren werde ich gefoltert und gequält, verfolgt, beobachtet, kritisiert und beschallt. Seit vier Monaten weiß ich, dass ich mit sieben Jahren gechipt wurde und deshalb seit 49 Jahren verfolgt werde, aus Forschungszwecken wie man sagt…hier weiter >>>


Elektrosensibilität und Strahlenbelastung
Die Unsicherheit, ob und inwiefern die Nutzung von schnurlosen Telefonen und Handys gesundheitsschädlich ist, ist noch immer groß. Dabei wird häufig übersehen, dass auch natürliche Quellen und herkömmliche Radio- und Fernseh-Sendeanlagen strahlen. Das elektromagnetische Spektrum reicht von Funkwellen über Mikrowellen, Infrarot- und UV-Licht bis hin zu Röntgen- und Gammastrahlen. Hier erhalten Sie einen Überblick über elektromagnetische Strahlung und ihren Einfluss auf Mensch und Umwelt… weiter >>>


!!Empfohlen!!


Weizen – gefährliches Hirnfutter


Weizenwampe
Brot, Gebäck, Pizza, Pasta – Weizen ist in unserer Nahrung allgegenwärtig. Kaum jemand weiß, was für ein gesundheitsschädigender Dickmacher das goldgelbe Korn ist. Der »neue Weizen« macht dick, fördert Diabetes sowie den Alterungsprozess, schädigt Herz und Hirn und ist schlecht für die Haut.

Wie man gesund und schlank ohne Weizen leben kann?

Hier >>>


Food, Inc – Was wissen wir eigentlich über die Lebensmittel, die wir täglich essen?
Genmanipulatiertes Getreide, mit Medikamenten versetztes Tierfutter, hormonbehandeltes Mastvieh – die Liste des Schreckens ist lang und kaum ein landwirtschaftlicher Bereich, der nicht schon von einem Skandal betroffen gewesen wäre. Food, Inc. schockiert Berlinale-Besucher… hier >>>


Wenn Sie gesund alt werden wollen, dann fangen Sie an zu entgiften! Wie das geht, erfahren Sie hier…


Zeitbombe Umwelt-Gifte
Längst gibt es Alternativen in Prävention und Therapie. Für die Pharmaindustrie sind diese aber nicht interessant, weil hier kaum lukrative Patente möglich sind. Aber für den Einzelnen liegt hier die Chance sein Leben zu ändern… hier weiter


Ätherisches Öl Sandelholz

Biologische Reinigungsmilch Rose Granatapfel

Biologisches Gesichtswasser Rose Granatapfel


Kleine Kräuter-Fibel
Vom Bärlauch bis zur Zitronenmelisse – beliebte Küchenkräuter im Porträt: Infos zum Anbau im Garten, auf dem Balkon oder der Fensterbank, schmackhafte Rezepte und jede Menge Tipps und Tricks… hier >>>


So helfen Sie Ihrem Körper, sich gegen Viren zu wehren – Eine völlig verweichlichte Wohlstandsgesellschaft mit ihrer modernen Lebensweise, einer industrialisierten und weitgehend denaturierten Ernährung, hat dem neuen Angriff der Viren nichts mehr entgegenzusetzen. Wie Sie zu den Überlebenden zählen können,erfahren Sie hier >>>


Die Lügen der Lebensmittelindustrie
Wenn Sie wissen wollen, was Sie essen! Die Lügen der Lebensmittelindustrie… Was uns alles schmeckt! fühlt der Lebensmittelindustrie auf den Zahn und hilft Verbrauchern mit Warenkunde und Rezepten. Was steckt in unseren Lebensmitteln?

In einer Zeit, wo künstliche Zusatzstoffe, genmanipulierter Mais und Analogkäse aus den Supermarktregalen nicht mehr wegzudenken sind, wird es für den Verbraucher zunehmend schwieriger, diese Frage zu beantworten.

Wer hätte bspw. gedacht, dass sich in Speiseeis mitunter Cellulose aus Baumwollabfällen findet? Aber auch so manch anderer Kniff wird ans Tageslicht gebracht: Käse, der mit Milch nur entfernt zu tun hat; Wein, der vermeintlich ohne Zugabe von Zucker gegoren wird; Hühnersuppe, die nie mit einem Huhn in Berührung gekommen ist.

Es ist aufgelistet, worauf man beim Kauf von Essig und Öl, Ketchup und Senf, aber auch Süßungsmitteln achten muss. Zudem wird hier  eine ganze Reihe von Anleitungen präsentiert, mit denen man alltägliche Würzmittel wie Currymischungen oder Tomatenketchup selbst herstellen kann. hier weiter >>>


Für die Süße des Lebens

Das süße Kraut der Indianer

Süßer Genuss ohne Reue 

Xucker  – Zu verwenden wie Zucker  HIER >>>  und   HIER >>>

Java Kiss Kokosblüten-Zucker … HIER >>>

Xylit: Der ideale Zucker


Java Kiss Kokosblüten-Zucker
Der süße Nektar der Kokosblüte verwandelt sich im Kessel über dem Holzfeuer zu einem feinen kristallinen Zucker mit sanften Karamell-Aromen. Java Kiss ist eine indonesische Rarität, die wie ein zarter Kuss das Leben bereichert. Sie besteht zu 100 Prozent aus unraffiniertem, naturbelassenem Kokosblüten-Rohzucker in Bio-Qualität. Java Kiss eignet sich perfekt für süße Reisgericht, zum Kochen und Backen von Keksen, Kuchen, Soufflés, sowie zum Süßen von Kaffee oder Tee… hier weiter


Zucker und Zuckerersatzstoffe in Lebensmitteln
Zucker, Zuckeraustauschstoffe, Süßstoffe – sie sind die süße Seite der Chemie. Hier finden Sie eine Übersicht über die gebräuchlichsten Süßungsmittel in unseren Lebensmitteln. Neben den chemischen Strukturen sind auch Süßkraft, Glykämischer Index (GI), Energiegehalt sowie die jeweiligen E-Nummern aufgelistet. Für alle, die schon immer mehr wissen wollten als andere …hier weiter


Vitamin D3
ist das im Menschen wirksame Vitamin D. Mit nur einem Tropfen nehmen Sie 1000 IE bestes, natürliches Vitamin D3 mit einer hohen Bioverfügbarkeit zu sich. hier weiter


Schluss mit dauernder Müdigkeit!


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet!
Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Die Glutenfrei Diät
Gluten ist ein Klebereiweiß, welches in den gängigsten Getreidesorten vorkommt: Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Grünkern enthalten Gluten.Was ist glutenfrei: Für die glutenfreie Ernährung und die Beantwortung der Frage, „Was ist glutenfrei“ und „glutenfrei Essen“ sind die nachfolgenden Punkte von Bedeutung: hier weiter


Entzündungshemmer, Zellschutz, Schlankmacher
Die international am besten erforschte natürliche Substanz hilft nachweislich bei zahlreichen Erkrankungen. Erhalten Sie einen kompakten Überblick über die Wirkungen von Kurkuma und die wirksame Anwendung bei vielen Beschwerdebildern. hier weite

Comments

comments

Leave a Comment.