Schlechten Schlaf? Mit Eiweiß und Vitamin B3 verbessern!

bild_s8

Jeder zweite Patient klagt beim Arztbesuch über Schlafstörung: Er schläft viel zu langsam ein, und die vier bis fünf Tiefschlafphasen in der Nacht sind nicht lang genug, um am nächsten Morgen erholt zu sein. Gerade in den Tiefschlafphasen regenerieren sich Körper und Immunsystem. In einem nervös-unruhigen Leichtschlaf wälzen sich die Geplagten im Bett gerum oder träumen lebhaft, weil sie zu lange im leichten REM-Schlaf (Rapid Eye Move-ment) bleiben. Milliarden Euro werden deshalb Jahr für Jahr für Schlafmittel ausgegeben, die Dauer abhängig machen und nur in 20 Prozent der Fälle tatsächlich die Qualität des Schlafs verbessern. Der schlechte Schlaf führt am nächsten Tag zu Müdigkeit, schlechter Leistung und schwächt auf Dauer das Immunsystem, so das sie infektanfälliger werden.

Füllen Sie Ihre Serotoninspeicher auf

Je mehr Serotonin Sie in bestimmten Hirnregionen haben, desto tiefer schlafen Sie. Während der nächtlichen Ruhephasen ist der Serotonspiegel besonders hoch. Sinkt er im Gehirn, dann stellen sich Schlafstörungen ein. Die gute Nachricht: Sie können Ihre Serotoninproduktion ankurbeln. Essen sie eiweißreich und füllen sie Ihre Vitamin-B3-Depots auf, damit sie kein Tryptophan für die
Vitamin-B3-Produktion opfern müssen.
Continue reading

Statt Arzneimittel, Mikronährstoffe und sein Stoffwechsel optimieren!

orthomolekulare-medizin

 

Wie fühlst du dich in diesem Moment?

Wie schnell arbeitet dein Gehirn?

Wie leistungs- und belastungsfähig bist du in der nächsten Stunde?

 

All dies hängt davon ab, ob dein Körper alle für den reibungslosen Stoffwechsel nötigen Mikronährstoffe zur Verfügung hat. B-Vitamine werden auch psychogene Vitamine genannt, denn du hast einen direkten Einfluss auf die Geistige Leistungsfähigkeit, die Lernfähigkeit, das Gedächtnis, die Gefühlslage und die nervliche Belastbarkeit. Konzentrationsmangel, Schlafstörungen, Aggressivität und Stresstoleranz hängen häufig mit einem Mangel an B-Vitaminen zusammen.

Darum ist es auch so wichtig für Sportler, dass Sie nicht nur genug trinken, sondern auch die wichtigen und richtigen Vitamine zu führen! Nur Wasser alleine genügt nicht, da Wasser eine geringe Osmolalität hat!

Weit besser versorgt ist man mit einem isotonischen Getränk das vom Körper besser aufgenommen wird und in den Muskeln gespeichert wird! Damit verhindern wir eine Dehydrierung wie z. B. Muskelkrämpfe, Müdigkeit und Kopfschmerzen! Hier mehr dazu …

Mikronährstoffe ja, aber welche?

Du willst jetzt wahrscheinlich ganz praktisch wissen, wie man das geeigneste Produkt für die eigenen Bedürfnisse findet. Wenn sie sich die Packungen einmal genauer anschauen, wirst du feststellen, dass es in Deutschland kaum höher dosierte Multivitaminpräparate gibt. Außerdem werden dir die unglaublich hohen Preise von Präparaten mit nur eunem Mikronährstoff auffallen.

Warum kostet Vitamin C 1.000% und Vitamin E 800% mehr als in den USA? Was leistet eigentlich ein Vitaminröhrchen aus dem Supermarkt? Oder ist es besser, in der Apotheke zu kaufen? Warum gibt es kaum noch hoch dosierte Multivitaminpräparate? Mehr dazu hier…

Höher dosierte Vitamine sind in Deutschland Arzneimittel

 

In Deutschland sind höher dosierte Vitamine Arzneimittel und dürfen nur in der Apotheke verkauft werden. Die Mühlen der Eu mahlen zwar langsam, aber in Fragen des Verkaufsmonopols wird sich etwas ändern.

Vergiss die Brausetabletten von Aldi. Die Vitamine in diesen Präparaten sind so „homöpathisch“ niedrig dosiert, dass Sie damit vielleicht kleinere Mängel ausgleichen können, aber kaum optimale Mikronährstof-Blutwerte für die Gesundheitsvorsorge erreichen werden. Mehr dazu hier…

 

Continue reading